alt text

Besucher bringen grüne Socken als Geschenk

Eine Sternstunde grün-schwarzer Zusammenarbeit erlebten 69 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Oberschwaben auf Einladung ihres Wahlkreisabgeordneten und Ministers für Soziales und Integration Manne Lucha. Bei ihrer „Besucherfahrt“ waren sie just in dem Moment im Plenarsaal, als Minister Lucha nicht nur eine Rede hielt, sondern auch noch spontan Hilfe vom CDU-Kollegen bekam: Lucha, derzeit durch eine Schulterverletzung gehandicapt, war nur mit einem Arm ins Jackett geschlüpft. Und weil dadurch dauernd der Kittel rutschte, trat Landwirtschaftsminister Peter Hauk spontan ans Podium und befreite seinen grünen Kabinettskollegen vom Jackett, nachdem Landtagspräsidentin Muhterem Aras ihre Zustimmung signalisiert hatte. Die kurze Szene ist seither auf Facebook ein Hit.

Dass bei der diesjährigen Fahrt so viele engagierte Ehrenamtliche dabei waren, hatte einen besonderen Grund: Lucha dankte mit der Einladung all denen, die bei der eigentlich schon im Frühsommer geplanten Besucherfahrt durch ihr engagiertes Eingreifen am Ravensburger Busbahnhof das Leben eines Mitreisenden gerettet hatten: den herbeigeeilten Ersthelfern der TWS und den am Einsatz beteiligten Feuerwehrmännern. Ebenfalls aufgrund ihres ehrenamtlichen Engagements war die Gruppe „Handarbeiten für soziale Zwecke“ des Ravensburger Seniorentreffs dabei. Die Frauen hatten die Fahrt als „Ehrenamtsbonbon“ der Stadt Ravensburg gewonnen. Auch für Manne Lucha war es ein Gewinn: er bekam von den strickenden Damen wunderschöne grüne Socken geschenkt. Nach dem die Gruppe aus Oberschwaben das neugestaltete Medien- und Besucherzentrum des Landtags und das benachbarte Haus der Geschichte besichtigt hatte, nahm sich Manne Lucha für die Besucher zu einem ausführlichen Austausch Zeit und informierte sie über seine aktuelle Arbeit in Stuttgart. Er berichtete aber auch über die Vorgespräche zu den anstehenden Koalitionsverhandlungen in Berlin, an denen er beteiligt ist.

Mit selbst gestrickten grünen Socken aus der Heimat überraschten Elisabeth Schellinger und Doris Steinbis von der Gruppe „Handarbeiten für soziale Zwecke“ ihren Abgeordneten Manne Lucha in Stuttgart.

zum grünen Landesverband Baden-Württemberg
http://fluechtlinge.gruene-landtag-bw.de/
http://www.gruene-landtag-bw.de/fileadmin/media/LTF/bawue_gruenefraktion_de/familienseite/index.html