alt text

Ravensburg und Weingarten für Digitalisierungsstrategie ausgezeichnet

Ravensburg und auch die Stadt Weingarten dürfen sich über ein Preisgeld freuen. Das Land unterstützt mit je 40.000 Euro für die Förderung von digitalen Projekten und Strategien vor Ort.

Denn beide Städte hatten sich am beim Landeswettbewerb „Digitale Zukunftskommune@bw“ beteiligt und wurden am gestrigen Donnerstag in Stuttgart für Ihre Planungen ausgezeichnet. Mit dem Wettbewerb verfolgt die Landesregierung das Ziel, erfolgreiche Digitalprojekte hin zu bürgernahen Dienstleistungen und grundlegenden Infrastrukturen zu stärken und Digitalstrukturen in den Kommunen nachhaltig und flächendeckend aufzubauen. „Bei der Standortfrage ist die digitale Infrastruktur das Zünglein an der Waage. Mit dem Landeswettbewerb belohnen wir wegweisende Ideen und weitsichtige Strategien zur Digitalisierung, die anderen Kommunen als Vorbild dienen und den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort künftig das Leben erleichtern können.“, so  Manne Lucha. Als weitere Gemeinde im Kreis Ravensburg erhält Amtzell für das Konzept „@mtzell.digital“ 35.000 Euro.

zum grünen Landesverband Baden-Württemberg
www.sm.baden-wuerttemberg.de