alt text

Soforthilfe Corona auf einem Blick

Wer kann mir weiterhelfen? Welche finanzielle Unterstützung gibt es? Welche Sonderregelungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld gelten? Wir haben für Sie die wichtigsten Links und Informationen zusammengefasst

 

Merkblatt für Unternehmen

 

  • Das Wirtschaftsministerium hat ein Merkblatt erstellt, dass einen Überblick über die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen in Baden-Württemberg gibt

 

Übersicht über die wichtigsten Fördermaßnahmen von Bund und Land für Unternehmen (PDF)

 

FAQs zur Soforthilfe Corona

 

FAQ zu steuerliche Hilfen und weitere Steuerthemen

 

  • Die Corona-Pandemie wirkt sich auf das gesamte Leben aus - und sie wirft eine Menge Fragen auf. Das FInanzministerium hat Antworten zu Steuer-, Finanz- und Liegenschaftsthemen zusammengestellt.

 

 

 

     

    Zinslose Kredite für Mittelstand geplant (05.03.2020)

     

    • Es ist dringend notwendig, die Hilfsangebote des Landes auszuweiten und das Sicherheitsnetz auch für größere mittelständische Unternehmen zu spannen. Dass die Wirtschaftsministerin nun auf das Drängen der Grünen Fraktion hin einlenkt, ist ein gutes Signal. Die Grüne Fraktion unterstützen den Vorstoß des Wirtschaftsministeriums, durch zins- und gebührenfreie Kredite gezielt größere Mittelständer die dringend benötigte Liquidität zu verschaffen.

     

    15,3 Millionen Euro für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Bevölkerungsschutz (04.04.2020)

     

    • Das Land Baden-Württemberg gewährt den Ehrenamtlichen im Bevölkerungsschutz den Verdienstausfall, Aufwendungsersatz und Schadenersatz zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

     

    Unterstützung für Kunst- und Kulturschaffende (04.04.2020)

     

    • Die Landesregierung hat in den letzten Tagen Soforthilfen für die Wirtschaft und für Familien auf den Weg gebracht. Auch für Kunst- und Kulturschaffende gibt es Unterstützungsmöglichkeiten, über die ich informieren möchte.

     

    Kurzfakten zum Corona-Soforthilfeprogramm des Bundes (31.03.2020)

     

    Corona FAQ für Unternehmen und Beschäftigte (30.03.2020)

     

    • Wer kann mir weiterhelfen? Welche finanzielle Unterstützung gibt es? Welche Sonderregelungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld gelten? Einen Überblick gibt das

     

    Vorbereitung des Bundes-Soforthilfeprogrammes läuft auf Hochtouren

     

    • Das Soforthilfeprogramm des Bundes befindet sich auf der Zielgeraden. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut bat insbesondere die potentiellen Antragsteller aus der landwirtschaftlichen Urproduktion noch um etwas Geduld.

     

    Über 166.000 Anträge für „Soforthilfe Corona“ – Zuschüsse von rund 14 Millionen Euro ausgezahlt (30.03.2020)

     

    • Für das Soforthilfeprogramm des Landes zur Bewältigung der Corona-Krise liegen inzwischen über 166.000 Anträge vor (Stand 15.00 Uhr). Über 80 Prozent der Eingänge entfallen davon weiterhin auf die Industrie- und Handelskammern, welche auch die freien Berufe bearbeiten. Die restlichen gut 20 Prozent betreffen die Handwerksbetriebe. Rund 1.500 Anträge in einer Gesamthöhe von circa 14 Millionen Euro wurden nach Auskunft der L-Bank bereits ausbezahlt (Stand heute 16.00 Uhr).

     

    Zentrale Ansprechpartner rund um die Beschaffung von Schutzausrüstung (30.03.2020)

     

    • Baden-Württembergische Unternehmen, die diverse Hilfsangebote in der Corona-Krisensituation anbieten oder die dem Aufruf von Herrn Ministerpräsident Kretschmann gefolgt sind und ihre Produktion zur Unterstützung umstellen, können sich ab sofort direkt an BIOPRO Baden-Württemberg GmbH wenden. So gibt es u. a. eine Corona-Kooperationsbörse, in der Kooperationspartner ihre Angebote einstellen können

     

    Fraktionschef Schwarz begrüßt Nachbesserungen bei Hilfe für Kleinunternehmen (29.03.2020)

     

    • Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz appelliert an die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut, das Soforthilfeprogramm des Landes auf mittelständische Unternehmen auszuweiten - Landtagsgrüne begrüßen zudem Nachbesserungen beim Sofortprogramm für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmen.

     

    Erleichterungen für Steuerpflichtige, die von der Ausbreitung des Coronavirus unmittelbar und nicht unerheblich betroffen sind (27.03.2020)

     

    Persönliche Botschaft von Manne Lucha MdL an die Unternehmen aber auch an die Bürgerinnen und Bürger (27.03.2020)

     

    Land und Kommunen schaffen Hilfsnetz für Familien – 100 Millionen Euro kommen sofort vom Land (27.03.2020)

     

    • „Land und Kommunen greifen unseren Familien während der Corona-Krise finanziell unter die Arme“ freut sich MdL Lucha. Die grün-schwarze Landesregierung und die kommunalen Spitzenverbände haben sich auf eine Soforthilfe für Familien verständigt, teilt Lucha mit. „Städte und Gemeinden haben jetzt die Möglichkeit, auf Kita-Gebühren zu verzichten oder die Familienkasse zum Beispiel von den Kosten für den Schulbus zu entlasten. Das ist eine große Erleichterung für unsere Familien im Land“.

     

    Soforthilfe-Corona: Hilfestellung (25.03.2020)

     

    • Hilfestellung bei der Feststellung der Antragsberechtigung sowie bei der Beantragung bieten die Kammern.

     

    Schnell und unbürokratisch – Rettungsschirm des Landes - Ab heute Abend können Anträge gestellt werden (25.03.2020)

     

    • Durch die aktuelle Situation bringt viele Menschen im Land auch wirtschaftlich in eine schwere Lage. Das Land hat darum schnelle und unbürokratische Hilfen für Selbstständigen, Kleinst- und kleinen Unternehmen sowie Angehörigen der Freien Berufe beschlossen, die durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht sind. Das Landesprogramm wird in Kürze mit dem neuen Bundesprogramm verzahnt.

     

    Infos zum Soforthilfeprogramm Corona (25.03.2020)

     

    • Es ist uns wichtig, mit diesem Soforthilfeprogramm schnell, zielgerichtet und wirkungsvoll zu helfen. Mit dem Geld solle den Solo-Selbstständigen, Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe eine finanzielle Soforthilfe gewährt werden, die unmittelbar infolge der Corona-Pandemie wirtschaftlich betroffenen sind. Es geht darum, die wirtschaftliche Existenz zu sichern und Liquiditätsengpässe zu kompensieren

     

    Corona-Hotline für Unternehmen geschaltet (23.03.2020)

     

    • Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 40 200 88 können Unternehmen mit Fragen zu Geschäftsschließungen und Hilfsangeboten anrufen.

     

    Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmen und Solo-Selbstständige sind auf dem Weg (23.03.2020)

     

    • „Die grün-schwarze Landesregierung greift Klein-Unternehmen und Solo-Selbstständigen mit bis zu 30 000 Euro unter die Arme“, erklärt MdL Lucha. Das Kabinett habe die Hilfe am Sonntagabend frei gegeben, die genauen Konditionen seien jetzt geregelt. Anträge können demnach von diesem Mittwoch an (25. März) bei den Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern vor Ort gestellt werden. Die L-Bank zahlt das Geld aus.

     

    Soforthilfe für Selbstständige und kleine Unternehmen kommt (20.03.2020)

     

    • Der Landtag hat am Donnerstag in einer Sondersitzung beschlossen, dass die Landesregierung Kredite von bis zu fünf Milliarden Euro zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und ihrer Folgen aufnehmen darf. Zusätzlich stehen 1,2 Milliarden Euro aus der Rücklage für Haushaltsrisiken bereit. Die grüngeführte Landesregierung nimmt insbesondere kleinere Unternehmen und Selbstständige in den Blick, die durch unterbrochene Lieferketten, Produktionsstillstand, Quarantänemaßnahmen und Nachfrageausfällen in Folge der Corona-Pandemie unverschuldet in Liquiditätsengpässe kommen

     

    Steuererleichterungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus (19.03.2020)

     

    • Um steuerliche Erleichterungen schnell, unkompliziert und unbürokratisch gewähren zu können, finden Sie hier ein vereinfachtes Antragsformular für Stundungen bzw. Anpassungen von Vorauszahlungen, welches bei Ihrem zuständigen Finanzamt einzureichen ist.