alt text

Das Land unterstützt Ravensburg zusätzlich mit über 1,5 Millionen Euro

„Die Zukunft liegt in lebendigen Quartieren. Unsere Gemeinden brauchen attraktive Ortskerne, wo sich die Menschen wohlfühlen. Dieses Ziel darf unter Corona nicht leiden. Deshalb freuen wir uns sehr über die Unterstützung für die Musikschule Ravensburg und über die Erhöhung für den Umbau und die Sanierung der Bauhütte am Marienplatz, so die Abgeordneten Lucha und Schuler anlässlich der Bekanntgabe des Programmentscheids 2020 im Landesprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier.“ Wie Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bestätigte, erhält die Stadt 1,512 Millionen Euro Landesmittel, zu den schon 2,8 Millionen Euro bewilligten Mitteln. Damit kann das rund 8,5 Millionen teure Projekt „Musikschule“ fortgeführt werden.

 

„Diese finanziellen Hilfen sind für unsere Kommunen unverzichtbar und schaffen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir wollen einen lebenswerten ländlichen Raum mit guter Nahversorgung, attraktiven Ortskernen und einladender Besiedlung. Das schaffen unsere Städte und Gemeinden nicht alleine und wir freuen uns, dass wir uns auch weiterhin auf die Landesregierung und den Bund als zuverlässige Partner verlassen können.  Rund sechs Millionen Euro an Bundes- und Landesmitteln investiert das Wirtschaftsministerium im Rahmen des Investitionspakts Soziale Integration im Quartier in die Sanierung oder Erweiterung von 20 öffentlichen Einrichtungen wie Bildungseinrichtungen, Kindertagesstätten, Bürgerhäuser und Stadtteilzentren.

 

„Quartiersentwicklung ist eine Chance für alle Kommunen, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern das Zusammenleben der Generationen zu gestalten. Außerdem passiert über die neue Bausubstanz und Infrastruktur hinaus noch mehr. Diese Investitionen sind wertvolle Impulse für die lokale Gewerbestruktur. Jeder Euro, der in die Städtebauförderung fließt, stößt im Durchschnitt bis zu acht Euro an öffentlichen und privaten Folgeinvestitionen an. Zudem werden damit zahlreiche Arbeitsplätze im Bau- und Ausbaugewerbe, im Dienstleistungsbereich und anderen, vorgelagerten Wirtschaftszweigen gesichert und geschaffen“, August Schuler und Manne Lucha abschließend.

 

Projekt INFO:

 

https://www.ravensburg.de/rv/wirtschaft-planen-bauen/stadtentwicklung-stadtsanierung/sanierungsgebiet-altstadt-und-erweiterung-umbau-bauhuette.php